euroPAtchwork

euroPAtchwork

euroPAtchwork ist ein Projekt für junge Flüchtlinge, insbesondere solche, die unter die europäische Dublin-III-Verordnung fallen. Die Dublin Verordnung entscheidet, welches Land – in den meisten Fällen das Land der ersten Einreise – für Asylbewerber zuständig ist. Der innereuropäische Migrationsdruck ist aber groß.  Mit euroPAtchwork möchten wir deshalb legale Migrationswege im europäischen Kontext aufzeigen und dafür leicht verständliche Informationen in Form von kleinen Videoclips erarbeiten. Das Projekt hat zudem das Ziel, das Bewusstsein für die Lebensrealitäten von Geflüchteten zu stärken. Dazu werden Geflüchtete in einem 30-minütigen Dokumentarfilm über ihr Leben in verschiedenen europäischen Ländern (Deutschland, Italien, Bulgarien, Griechenland) und über die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, berichten. Nicht zuletzt werden die Veranstaltungen von „My European experience“ den Mobilitätswunsch und -bedarf junger Geflüchteter diskutieren und die neu entwickelten Informationsinstrumente vorstellen.

euroPAtchwork

euroPAtchwork ist ein Projekt für junge Flüchtlinge, insbesondere solche, die unter die europäische Dublin-III-Verordnung fallen. Die Dublin Verordnung entscheidet, welches Land – in den meisten Fällen das Land der ersten Einreise – für Asylbewerber zuständig ist. Der innereuropäische Migrationsdruck ist aber groß.  Mit euroPAtchwork möchten wir deshalb legale Migrationswege im europäischen Kontext aufzeigen und dafür leicht verständliche Informationen in Form von kleinen Videoclips erarbeiten. Das Projekt hat zudem das Ziel, das Bewusstsein für die Lebensrealitäten von Geflüchteten zu stärken. Dazu werden Geflüchtete in einem 30-minütigen Dokumentarfilm über ihr Leben in verschiedenen europäischen Ländern (Deutschland, Italien, Bulgarien, Griechenland) und über die Herausforderungen, mit denen sie konfrontiert sind, berichten. Nicht zuletzt werden die Veranstaltungen von „My European experience“ den Mobilitätswunsch und -bedarf junger Geflüchteter diskutieren und die neu entwickelten Informationsinstrumente vorstellen.